20. April 2018: _DSGVO! Datenschutz in der Praxis

Ab dem 25. Mai 2018 wird die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in allen Mitgliedstaaten der EU unmittelbar gelten und für alle Rechtsfragen des Datenschutzes künftig maßgeblich sein.

Die Praxis steht vor der Herausforderung, die Datenverarbeitung an das neue Datenschutzrecht anzupassen.

Mit ihrer gemeinsamen Vortragsveranstaltung zu aktuellen Schwerpunkten wollen das Ministerium der Justiz des Saarlandes, das Institut für Rechtsinformatik der Universität des Saarlandes, das Unabhängige Datenschutzzentrum Saarland sowie die saarländische Industrie- und Handelskammer die Praxis in dieser Herausforderung unterstützen. 

Erfahrene Experten werden die Praxisfragen der DSGVO an zwei „Tagen des Datenschutzes“ in insgesamt sechs Vorträgen aus verschiedenen Blickwinkeln erörtern und Antworten auf drängende Fragen geben.

Öffentliche Vortragsveranstaltung

_DSGVO! Datenschutz in der Praxis

Freitag, 20. April 2018

9.00 bis 15.30 Uhr

Landgericht Saarbrücken, Sitzungssal 1

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Voranmeldung ist erforderlich.

Anmeldung an:

rosemarie.kurtz (at) saarland.ihk.de

Einladung zur Veranstaltung: _DSGVO! Datenschutz in der Praxis

17. April 2018: Werbung und Datenschutz

Werbung und Datenschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,

jedes Unternehmen braucht Kunden, deshalb wirbt es - sei es per Brief, per Mail, per Telefonat oder auch immer noch per Fax. Wichtig zu wissen sind die rechtlichen Rahmenbedingungen, die dabei einzuhalten sind. Bereits seit Jahren gibt das Wettbewerbsrecht genau vor, welche Regeln dabei zu beachten sind. Hinzu kommt das neue Datenschutzrecht. Denn: Das Datenschutzrecht erlaubt nur unter Einhaltung bestimmter Bedingungen die Durchführung von Werbemaßnahmen.

Frau Heike Cloß, stv. Hauptgeschäftsführerin der IHK Saarland, erklärt die wettbewerbsrechtlichen Vorgaben, die bei der Werbung zu beachten sind. Frau Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, wird Ihnen gemeinsam mit Herrn Marco Schömer, Mitarbeiter Referat 1 des Unabhängigen Datenschutzzentrum Saarland, die Grundzüge des neuen Datenschutzrechts in Punkto Werbung erläutern.

Wir laden Sie recht herzlich ein zu unserer unentgeltlichen Veranstaltung

 

„Werbung und Datenschutz“  

Dienstag, 17. April 2018, 18.00 - 20.00 Uhr,

Raum 1-3, Saalgebäude, IHK Saarland,
 
Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken.

 

Die Veranstaltung klingt mit einem gemeinsamen Imbiss aus. Bitte melden Sie sich mit dem rückseitigen Antwortfax bis Montag, 16. April 2018, an. Vielen Dank!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Einladung und Anmeldung zur Veranstaltung

16. April 2018: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und der Beschäftigtendatenschutz

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und der Beschäftigtendatenschutz

Was ändert sich ab 2018 in den Betrieben und Dienststellen?

Beim Datenschutz gibt es ab 2018 viele Veränderungen.

Deshalb sollten sich Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertretungen frühzeitig mit dem Thema beschäftigen. Zum Hintergrund: Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft und ersetzt das alte Bundesdatenschutzgesetz in allen Grundsatzfragen. Der Beschäftigtendatenschutz wurde in einem neuen Gesetz geregelt, das zeitgleich in Kraft tritt.

Inhaltlich ändern sich Verfahren, Auskunftsrechte und Aufgaben, und damit auch einige Sachverhalte, die auch die Interessenvertretungen und die Arbeitgeber betreffen. Deshalb ist es sinnvoll, den neuen betrieblichen Datenschutz genauer zu betrachten und die betrieblichen Regelungen zu prüfen und gegebenenfalls zu überarbeiten – vor allem dann, wenn die neuen Bestimmungen den Datenschutz strenger fassen als es die bisherige Vereinbarung tut.

Das AK-Thema soll frühzeitig Antworten auf diese Fragen geben:

Ändert sich die Rolle der/des betrieblichen Datenschutzbeauftragten? Was bedeutet dies für die Arbeitsweise von Arbeitnehmervertretungen bei der Verhandlung von Vereinbarungen mit datenschutzrechtlichen Regelungen?

 

"Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung und der Beschäftigtendatenschutz"

Was ändert sich ab 2018 in den Betrieben und Dienststellen?

Montag, 16. April 2018

14.00 bis 16.00 Uhr

Großer Saal der Arbeitskammer des Saarlandes

Fritz-Dobisch-Straße 6-8

66111 Saarbrücken

 

Anmeldung

Online unter www.arbeitskammer.de/datenschutz oder per Telefon, Fax oder E-Mail. Falls die Veranstaltung gemäß § 37,6 BetrVG bzw. § 45,5 SPersVG/ § 46,6 BPersVG besucht wird, sind die entsprechenden Betriebs- bzw. Personalratsbeschlüsse zu fassen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist jedoch erwünscht.

 

 

Einladung und Anmeldung zur Veranstaltung

12. April 2018: Das neue Datenschutzrecht kommt: Das müssen Sie wissen!

Das neue Datenschutzrecht kommt: Das müssen Sie wissen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

der 25. Mai 2018 rückt immer näher. Ab diesem Zeitpunkt greift die Datenschutz-Grundverordnung und das geänderte Bundesdatenschutzgesetz für jedes Unternehmen. Es ist also an der Zeit zu handeln.

Frau Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, wird gemeinsam mit ihrem Stellvertreter, Herrn Dr. Steffen-Werner Meyer, die Grundzüge des neuen Datenschutzrechts beleuchten. Beide werden aufzeigen, wie Sie als Unternehmer in ausgewählten Bereichen ihre datenschutzrechtlichen Prozesse neu anpassen müssen.

Wir laden Sie recht herzlich ein zu unserer unentgeltlichen Gemeinschaftsveranstaltung

„Das neue Datenschutzrecht kommt: Das müssen Sie wissen!“

Donnerstag, 12. April 2018, 18.00 - 20.00 Uhr,

Raum 2 und 3, Saalgebäude, IHK Saarland,

Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken.

 

Im Rahmen des praxisorientierten Vortrags stehen die Referenten für konkrete Fragen zur Ver-fügung. Die Veranstaltung klingt mit einem gemeinsamen Imbiss aus. Bitte melden Sie sich mit dem rückseitigen Antwortfax bis Mittwoch, 11. April 2018, an. Vielen Dank!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

 

 

 

06. April 2018: Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung - Neuerungen und Herausforderungen für KMU

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung Neuerungen und Herausforderungen für KMU

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 25. Mai 2018 gilt die DSGVO. Sie bringt für Unternehmen aller Größenordnungen einige Neuerungen im Vergleich zum bisherigen Rechtszustand. Sie muss bis zum 25. Mai 2018 in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden. 

Herr Ministerialrat Joachim Garrecht, Leiter des Referats Handwerk, Industrie- und Handelskammern im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gibt einen Überblick über den Umsetzungsbedarf, der in Unternehmen bis zum 25. Mai besteht. Frau Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, wird gemeinsam mit ihrem Stellvertreter, Herrn Dr. Steffen-Werner Meyer, die Grundzüge des neuen Datenschutzrechts beleuchten. Dabei geht es einmal um eine Grundinformation, welche Aufgaben auf Sie zukommen. Zudem wollen wir Ihnen konkrete Hilfestellung für die Umsetzung an die Hand geben. Denn die verbleibende Zeit bis Ende Mai 2018 sollten Sie nutzen, um mit der Umsetzung in Ihrem Unternehmen zu beginnen.

Wir laden Sie recht herzlich ein zu unserer unentgeltlichen Gemeinschaftsveranstaltung

 

„Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung - Neuerungen und Herausforderungen für KMU“

Freitag, 6. April 2018,

14.00 - 17.00 Uhr,

Raum 1-3, Saalgebäude, IHK Saarland,

Franz-Josef-Röder-Str. 9, 66119 Saarbrücken.

Vortrag zur Veranstaltung am 6. April 2018

14. März 2018: Deutsch-Französischer Tag der IT-Sicherheit

Deutsch-Französischer Tag der IT-Sicherheit

Cyberangriffe auf Unternehmen haben in den letzten Jahren enorm zugenommen. Viele wissen um die Gefahren, tun aber zu wenig für die Sicherung ihrer Unternehmenswerte. So haben digitale Angreifer oftmals „leichtes Spiel“. Kundendaten, Kalkulationsgrundlagen oder Korrespondenzen können oft fast ungeschützt eingesehen oder manipuliert werden. Ebenso rücken Produktionsanlagen und Industrieroboter durch die zunehmende Vernetzung in den Fokus von Hackern. Als Folge drohen nicht nur finanzielle Schäden, sondern auch Rechtsverstöße und Reputationsverlust.

Wie man sich dagegen schützen kann und an welchen Problemstellungen die Forschung aktuell arbeitet, zeigt der Deutsch-Französische Tag der IT-Sicherheit unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. In Vorträgen und in einer Ausstellung präsentieren Unternehmen, Startups und Wissenschaftler geeignete Schutzmaßnahmen, neueste Technologien und Trends in der IT-Sicherheit.

 

Deutsch-Französischer Tag der IT-Sicherheit

Mittwoch, 14. März 2018

9:15 Uhr bis 18:00 Uhr

Congresshalle Saarbrücken,

Hafenstraße 12,

66111 Saarbrücken

Informationsflyer
Vortrag zum Deutsch-Französischen Tag der IT-Sicherheit, vom 14. März 2018

21. Februar 2018: Das neue Datenschutzrecht kommt: Das müssen Sie wissen!

Der 25. Mai 2018 rückt immer näher. Ab diesem Zeitpunkt greift die Datenschutz-Grund­verordnung und das geänderte Bundesdatenschutzgesetz für jedes Unternehmen. Es ist also an der Zeit zu handeln.

Frau Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, wird gemeinsam mit ihrem Stellvertreter, Herrn Dr. Steffen-Werner Meyer, die Grundzüge des neuen Datenschutzrechts beleuchten. Beide werden aufzeigen, wie Sie als Unternehmer in ausgewählten Bereichen ihre datenschutzrechtlichen Prozesse neu anpassen müssen.

Wir laden Sie recht herzlich ein zu unserer unentgeltlichen Gemeinschaftsveranstaltung

 

„Das neue Datenschutzrecht kommt: Das müssen Sie wissen!“

Mittwoch, 21. Februar 2018,

15.00 - 17.00 Uhr,

Raum 1-3, Saalgebäude, IHK Saarland,

Franz-Josef-Röder-Str. 9,

66119 Saarbrücken.

 

 

Im Rahmen des praxisorientierten Vortrags stehen die Referenten für konkrete Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung klingt mit einem gemeinsamen Imbiss aus. 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.