Google Chrome (Version 39.0.2171.71)

Browsereinstellungen

In diesem Abschnitt erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie den Google Chrome datenschutzfreundlicher einstellen können.

Hierbei werden lediglich die Menüpunkte beschrieben, die aus Datenschutzsicht als relevant angesehen werden.

Zu den Einstellungen gelangen Sie entweder durch Eingabe des Befehls "chrome://settings" in der Adresszeile des Browsers oder mit Hilfe des Menü-Icons für "Google Chrome anpassen und einstellen": Abbildung: Google Chrome Menü-Icon.


Abbildung 1: Google Chrome anpassen

Abbildung 1: Google Chrome anpassen und einstellen


Einstellungen

Zur Anzeige der Erweiterten Einstellungen klicken Sie bitte auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen".

Abbildung 2: Einstellungen

Abbildung 2: Einstellungen


Datenschutz

Bitte klicken Sie im Bereich Datenschutz auf die Schaltfläche

"Inhaltseinstellungen".


Abbildung 3: Einstellungen Datenschutz

Abbildung 3: Erweiterte Einstellungen

 

Inhaltseinstellungen


⇒ Empfehlungen

 

⇒ Cookies

     

  • Aktivieren Sie: "Lokale Daten nach Schließen des Browsers löschen"
  • Aktivieren Sie: "Drittanbieter-Cookies und Websitedaten blockieren"
  •  

 

Abbildung 4: Inhaltseinstellungen 

Abbildung 4: Inhaltseinstellungen

 

⇒ Pop-ups

     

  • Aktivieren Sie: "Anzeige von Pop-ups für keine Website zulassen"
  •  

 

Abbildung 5: Inhaltseinstellungen

Abbildung 5: Inhaltseinstellungen

 

⇒ Standort

     

  • Aktivieren Sie: "Abrufen Ihres physischen Standorts für keine

    Website zulassen"

  •  

 

Abbildung 6: Inhaltseinstellungen

Abbildung 6: Inhaltseinstellungen

 

⇒ Geschützte Inhalte

     

  • Deaktivieren Sie: "Kennungen für geschützte Inhalte ermöglichen"
  •  

 

⇒ Medien (Mikrofon / Kamera)

     

  • Aktivieren Sie: "Websites dürfen nicht auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon zugreifen"
  •  

 

Abbildung 7: Inhaltseinstellungen

Abbildung 7: Inhaltseinstellungen

 

Datenschutz: weitere Einstellungsmöglichkeiten

Wenn Sie nun den weiteren Punkten unter Datenschutz folgen, sehen Sie weitere Einstellungsmöglichkeiten für den Browser Chrome.


⇒ Empfehlungen

     

  • Deaktvieren Sie: "Navigationsfehler mithilfe eines Webdienstes beheben"
  • Deaktivieren Sie: "Dienst zur Vervollständigung von Suchanfragen und URLs verwenden, die in die Adressleiste oder die Suchleiste des App Launchers eingegeben werden"
  • Deaktivieren Sie: "Netzwerkaktionen voraussehen, um die Ladegeschwindigkeit zu verbessern"

  • Deaktivieren Sie: "Details zu möglichen sicherheitsrelevanten Zwischenfällen automatisch an Google senden"
  • Aktivieren Sie: "Phishing- und Malware-Schutz"
  • Deaktivieren Sie: "Rechtschreibfehler mithilfe eines Webdienstes korrigieren"
  • Deaktivieren Sie: "Nutzungsstatistiken und Absturzberichte automatisch an Google senden"
  • Aktivieren Sie: "Mit Browserzugriffen eine "Do Not Track"-Anforderung senden"
  • Deaktivieren Sie: "Zum Starten der Sprachsuche "Ok Google" aktivieren"
  •  

 

Passwörter und Formulare

 

⇒ Empfehlungen

     

  • Deaktivieren Sie: "AutoFill aktivieren, um Webformulare mit nur einem Klick ausfüllen zu können"
  • Deaktivieren Sie: "Speicherung Ihrer Web-Passwörter anbieten"
  •  

 

Verlauf [chrome://history]

 

Im Verlauf werden Informationen über die von Ihnen angesteuerten Websites erfasst und gespeichert. Da diese Einträge nicht automatisch beim Beenden des Browsers gelöscht werden, können Sie diese Liste zu

jedem beliebigen Zeitpunkt manuell löschen.

 

Abbildung 8: Google Chrome Verlauf

Abbildung 8: Google Chrome Verlauf

 

 

Herstellersite

 support.google.com/chrome/